Geschichte der Jf Bohmstedt

Am Sonntag den 16.02.1991 um 15.00 Uhr beginnt in Paulsens Gaststätte in Bohmstedt eine Informations-Veranstaltung zur Gründung einer Jugendfeuerwehr (Jf). Anwesend sind 30 Eltern mit ihren Kindern, der Bürgermeister Truels Petersen, Kreisjugendfeuerwehrwart Marius Ruschke, Amtswehrführer Fritz Martensen, Kreisjugendpfleger Volker Maaß sowie die 5 Wehrführer der übrigen Gründungsgemeinden Ahrenshöft, Almdorf, Breklum, Drelsdorf und Struckum. Zu Jugendwarten werden Klaus Lesch sowie 2 Stellvertreter Norbert Daniel und Bendix Asmussen gewählt. Am Ende dieser Veranstaltung melden sich spontan 25 Jugendliche in die Jf.

Die Gründungsversammlung der Jugendfeuerwehr Bohmstedt findet nicht mal 14 Tage später, am 02.März 1991, wieder in der Gaststätte Paulsen statt. Bis zu diesem Tag haben sich 43 Jugendliche aus den Gemeinden Ahrenshöft, Almdorf, Bohmstedt, Breklum, Drelsdorf und Struckum angemeldet. Während der Versammlung werden die Jugendlichen in die Gruppen A und B aufgeteilt. Die ersten Übungsabende werden für die Gruppe A auf Mittwoch den 06.März 1991 sowie Gruppe B auf Mittwoch den 13.März 1991 festgelegt.

Am 2.Oktober 1997 wird eine Versammlung zum Thema „Situation der Jf Bohmstedt" einberufen. Die Jf Bohmstedt hat einen so großen Zulauf, dass sie zur Zeit 70 Mitglieder hat und eine große Warteliste. Es muss eine Lösung her und nach langem „hin und her" entscheidet man sich, eine Jf Struckum zu gründen. Die Jugendlichen aus Ahrenshöft, Bohmstedt und Drelsdorf bleiben in der Jf Bohmstedt. Die Jugendlichen aus Breklum und Struckum gehen in die Jf Struckum. Den Jugendlichen aus Almdorf wird freigestellt, wohin sie gehen. Die Jf Struckum wird am 10. Januar 1998 gegründet.

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
30 Apr 2017
18:30 Uhr
Maibaumaufstellen (Bi de Kass)
25 Mai 2017
10:00 Uhr
Radtour für Jedermann (Treffpunkt FF-Haus)