Protokoll zur Jahreshauptversammlung

des Ringreitervereins am 24. Januar 2012

Beginn: 20.05 Uhr

1. Begrüßung und Jahresbericht
Die anwesenden Personen werden durch den 1. Vorsitzenden begrüßt.

Er stellt den Antrag auf Erweiterung der Tagesordnung um Punkt 6. e) Wahl eines Obmannes für das Radringstechen. Diesem Antrag wird zugestimmt.

Anschließend hält der 1. Vorsitzende seinen Jahresbericht 2011:

Das Jahr begann mit der Jahreshauptversammlung am 25. Januar. Anschließend folgte das Essen in Hattstedt mit der Versicherung. Besucht wurde auch eine Versammlung in Högel, die das Amtsringreiten 2011 betraf. Högel war 2011 Ausrichter. Der Verein holte sich alle Unterlagen von unserem Verein und hat gut davon profitiert.

Zu Pfingsten im Juni ist fast der gesamte Vorstand mit Partner nach Nordstrandischmoor gewandert. Die Gemeinde hatte 500 Euro gestiftet für einen Ausflug als Dank für die Arbeit beim Amtsringreiten 2010. Es wurde schön gegessen usw. Anschließend wurden alle Leute mit der Lore zurückgefahren.

Beim Dorfringreiten war die Beteiligung nicht gut. Auch das Wetter war nicht das Beste. Der Vorstand hat versucht, diesen Rückschlag zu analysieren. Man hofft jedoch, dass die geringe Beteiligung eine Ausnahme war. Es waren gut 30 Reiter am Start, hier war die Beteiligung gut.

Königin bei den Reitern wurde Bente Albrecht, bei den Schützen erreichte Karsten Matthes die Königswürde, bei den Keglern Stefanie Andresen und bei den Radringstechern Andreas Ott. Den Glückspokal gewann Norbert Daniel. Für das Ponyreiten stellten Kirsten Petersen und Sonja Paulsen jeweils ihre Ponys zur Verfügung.

Wegen Dauerregen musste das Sommerfest leider ausfallen. Es wurde noch überlegt, die ganze Veranstaltung in Zelten durchzuführen, aber aus Sicherheitsgründen wurde dann alles abgesagt. Außerdem wären wohl auch wenig Zuschauer bei dem Wetter gekommen. Das war schade für die Kinder. Für den Verein war es aus finanzieller Sicht aber in Ordnung.

Zum Amtsringreiten in Högel traten 13 Bohmstedter Reiter an. Hier erreichte unser Verein den 5. Platz.

Beim Kinderamtsringreiten in Almdorf waren 5 Bohmstedter Mädchen dabei, das waren Sünje Paulsen, Hanna Marie Albrecht, Isgaard Paulsen, Nele Harksen und Levke Sönksen. Die Mädchen gewannen mit 53 Ringen den Pokal, dicht gefolgt von Goldelund mit 52 Ringen. Insgesamt waren nur 30 Kinder am Start. Um dieser geringen Beteiligung entgegen zu wirken schlägt der 1. Vorsitzende vor, das Alter der teilnehmenden Kinder von 10 - 16 Jahren herunterzusetzen, so dass auch schon 8-9jährige Kinder mitmachen dürfen. Dieser Vorschlag wird positiv aufgenommen.

Im Herbst war Meckerabend in Högel wegen dem Amtsringreiten. Hier gab es nichts zu beanstanden. Sie hatten Glück mit dem Wetter und auch sonst war alles in Ordnung.

2. Protokollverlesung:
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2011 wird verlesen und genehmigt.


3. Kassenbericht
Der Kassenbericht 2011 wird verlesen. Der Kontostand beträgt 3.115,87 €. Das Defizit zum Jahr davor begründet sich im Wesentlichen mit dem ausgefallenen Sommerfest.

4. Bericht der Kassenprüfer
Die Kassenprüfer Dirk Andresen-Paulsen und Peter Brodersen haben keine Beanstandungen bei der Kassenprüfung gefunden.

5. Entlastung des Vorstandes
Dirk Andresen-Paulsen beantragt die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes. Entlastung wird einstimmig erteilt.

6. Wahlen
a) 1. Vorsitzender                        Wiederwahl Karl Heinrich Paulsen
b) Kassenwart                              Wiederwahl Ralf Kille
c) 2. Obmann Schützen               Wiederwahl Bodo Martinsen
d) Kassenprüfer                           Neuwahl Hauke Daniel
e) Obmann Radringstechen       Neuwahl Dirk Andresen-Paulsen

7. Jahresfest 2012:
Das Jahresfest wird am 07. Juli stattfinden.
Die Liste mit den Spendern wird verlesen und die anwesenden Mitglieder erklären sich bereit, die Firmen um Spenden für das Jahresfest zu bitten und werden bei den jeweiligen Firmen als Sammler notiert.
Es soll alles in gewohnter Form stattfinden, nur beim Radringstechen wird vorgeschlagen, einen Glückspokal wie bei den Reitern einzuführen. Obwohl so gut wie kein Radringstecher anwesend ist, wird diese Einführung trotzdem beschlossen. Außerdem wird vom neu gewählten Obmann vorgeschlagen, das Königstechen mit der Vereinslanze der Reiter durchzuführen. Es wird beschlossen, dies auszuprobieren und wenn es nicht geht, die Lanzen zu tauschen.

Da sich fast in jedem Jahr das Aufbauen der Kegelbahn als schwierig erweist, wird 2012 das 1. Mal Bierkrugkegeln ausprobiert. Es soll die Resonanz abgewartet und dann entschieden werden, wie 2013 gekegelt wird. Auf jeden Fall soll auf der Einladung diese Veränderung stehen.

Damit die Aufbauer vom Zelt, vom Imbisswagen, von der Kegelbahn und vom Bierpilz wissen, wo genau sie stehen sollen, hat Silke Nissen einen Plan angefertigt, der verteilt wird. Hier sind die Abstände usw. genau zu sehen.

Es wird angeregt, den Glückspokal bei den Reitern abzuschaffen, da diese Durchgänge den Ablauf stören und einige Reiter bemerkt hätten, sie könnten darauf verzichten. Um das ganze Prozedere zu verkürzen, wird beschlossen, in diesem Jahr nur noch 3 statt 6 Mal darauf zu stechen, also nur noch 1 Durchgang.

Da die Kassenlage gut ist, wird beschlossen, dass wieder jeder Teilnehmer und Besucher 1 Frühstücksgedeck kostenlos erhält. Dies soll aber auf der Einladung nicht erwähnt werden.

8. Verschiedenes
Es wird die Frage gestellt, warum nur die Reiter nach langjähriger Teilnahme geehrt werden. Hier entsteht eine rege Diskussion. Es wird beschlossen, dass der Vorstand sich Gedanken macht, ob dies auch umsetzbar ist für die anderen Sparten.

Die Versammlung endet um 21.15 Uhr.

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
30 Apr 2018
18:30 Uhr
Maibaumaufstellen (Bi de Kass)
02 Mai 2018
Der Bücherbus kommt
06 Mai 2018
08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kommunalwahl
08 Mai 2018
15:15 Uhr - 15:45 Uhr
Sondermüllsammlung Bi de Kass
10 Mai 2018
10:00 Uhr
Radtour für Jedermann (Treffpunkt FF-Haus)
05 Jun 2018
Der Bücherbus kommt