Am 18. und 19. September 1976 fand in Bohmstedt der Friesentag (Heimatfest des Nordfriesischen Vereins) statt. Der damalige Ministerpräsident Stoltenberg hielt vor ca. 2000 Gästen die Festrede. Genau 50 Jahre früher (1926) wurden die „Bohmstedter Richtlinien“ anlässlich einer Jahresversammlung des NordfriesischenVereins in Bohmstedt bekannt gegeben und fanden weit über die nordfriesischen Grenzen hinaus eine große Beachtung. In einer im ganzen friesischen Sprachgebiet der Kreise Südtondern und Husum sowie auf den Inseln und Halligen durchgeführten Unterschriftenaktion bekannten sich über 13000 erwachsene Nordfriesen zu ihrer nordfriesischen Sprache und Kultur, zum Deutschtum und der Ablehnung, als nationale Minderheit betrachtet zu werden. Ein Verfechter der „Bohmstedter Richtlinien“ war Martin Paul Hansen (1856 –1939).

Er gehörte zu den großen Persönlichkeiten unseres Dorfes und prägte entscheidend das Geschehen in Bohmstedt und der Nachbargemeinde Drelsdorf. Im Rahmen des Landwirtschaftlichen Vereins hat Martin Hansen mehrere Vereine und Genossenschaften zum Wohle der Bauern in unseren Dörfern mit ins Leben gerufen.

Die wohl wichtigste Gründung dieser Art war der Genossenschaftswald Haaks, dessen Gründung 1896 erfolgte.

Die Gesamtfläche des Waldes, der sich am Ostrand Bohmstedts befindet, beträgt heute ca. 96 ha und ist ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
09 Aug 2017
19:00 Uhr
Öffentliches Hegeringsgrillen
03 Sep 2017
Familientag in der Natur, Haacks, Waldheim
03 Sep 2017
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dorfflohmarkt